Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen


Revolutionäres Verfahren


Als  Dentallabor in Ingolstadt setzen wir auf eine neue Technik zur Fertigung von Zahnersatz. Mit Ceramill Sintron® ist erstmals die CAD/CAM-Fertigung von Gerüstwerkstoffen für keramisch verblendete Kronen- und Brückengerüste im eigenen Labor möglich. Das COCR-Sintermetall Sintron® ist ein Nichtedelmetall, das die Fertigung von Zahnersatz revolutioniert. Mit Ceramill Sintron® wird der aufwändige und fehleranfällige Gießprozess durch ein präziseres Verfahren ersetzt. Das Ergebnis dieses revolutionären Verfahrens ist ein absolut spannungsfreies Gerüst mit 100% homogener Kristallstruktur.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen


Qualität – mit dem Auge sichtbar


Die höhere Qualität ist mit bloßem Auge sichtbar. So wird eine Qualität des Endprodukts erreicht, die mit der traditionellen Gießmethode im Nichtedelmetallsektor nur schwer zu erzielen ist. Das Fraunhofer Institut hat in umfangreichen Tests die hohe Qualität des neuen Materials aus Kobalt/ Chrom hinsichtlich Festigkeit, Güte und Korrosionsbeständigkeit bestätigt.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen


Überzeugen Sie sich selbst von der hohen Produktqualitä

Im Gegensatz zur bisherigen Herangehensweise, die NE-Metalle aus einem massiven Block in Endhärte herauszufräsen, geht der Hersteller Amann-Girrbach hier einen neuen Weg: Gefräst wird aus vorgesinterten Grünlingen, die eine wachsartige Konsistenz aufweisen und damit sehr gut fräsbar sind. Diese werden anschließend in einem Spezialofen zur definitiven Härte von 285 HV versintert. Die erzielte Qualität ist mit der traditionellen Gießmethode als reproduzierbares Ergebnis fast nicht zu erreichen. Schauen Sie bei uns vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der hohen Produktqualität.